· 

Upcycling-Kornblume

Werbung | Probenähen 

Ein paar Tage war es hier richtig sommerlich heiss und wir haben das neue Sommerkleidchen eingeweiht. Kristina von Firlefanz hat nämlich ein neues Ebook veröffentlicht und wieder mal einen ganz zauberhaften Schnitt entworfen. Die “Kornblume” ist schön retro und verspielt. Bei uns sitzt sie noch eher locker (was an den Maßen der Kleinen liegt), so passt auch noch ein Shirt drunter. Aber so ohne alles ist schon sehr süss. Ich habe es mit durchgängiger Knopfleiste am Rücken, Rüschen an der Tasche und am Saum, selbst gemachten Paspeln richtig verspielt genäht. Natürlich ginge auch ganz schlicht. 

Der Hauptstoff ist übrigens wieder verwendete 70er-Jahre Bettwäsche und ich finde ihn perfekt dafür. Etwas auf Erwachsene angepasst,  würde ich das auch tragen, das hat so ein “italienische Altstadt-Flanier-Flair”. Der rote Stoff ist auch Upcycling, das war eine Haremshose, die ich im Urlaub gekauft habe, die eigentlich zu kurz war und furchtbar aussah und schlecht verarbeitet war. So ist das gleich mehr wert. 
Die Bilder sind wieder mal typisch Goldmeitli: die Umstellung auf Sommer fand sie seltsam, dass das Kleid nur Träger hat und keine Ärmel, war sehr ungewohnt, aber immerhin Taschen und unbedingtmussten da die Winterstiefelchen dazu. Na dann... :-)  Ihren Sonnenhut wollte sie auch nicht tragen, lieber die Wintermütze, ich war dann recht erleichtert, dass sie sich gefreut hat, meinen Sonnenhut aufzusetzen. Zum Glück sind wir hier eine Hutfamilie, zu wenig Hüte gibt es wohl nie. 

Das Fotografieren selbst war dann leicht, so ein Brunnen übt schon eine grosse Faszination aus, oder? Der steht hier übrigens mitten im Dorf an einer sehr hässlichen Kreuzung mit genau einem schönen Haus mit Garten und eben diesem Brunnen davor. Ich musste ziemlich aufpassen, dass man die Tankstelle daneben nicht sieht, das macht ja die ganze Idylle zunichte  ;-)
Verlinkt bei Kristinas Upcycling-Lingparty Upcycling-Love.