· 

Für mehr Farbe im Jungsschrank

Werbung | Nennung von Bezugsquellen 

Die Lieblingsfarbe des Goldjungen ist ja seit Kurzem pink, wie ihr auf Insta vielleicht mitbekommen habt. Ausgerechnet pink. Das hat mich echt ins Schwitzen gebracht, in meinem Stoffschrank befand sich nämlich kein einziger pinker Stoff. Ich mag pink nämlich nicht besonders. Meistens jedenfalls. Und wenn ich an die pinken Kinderstoffe dachte, die ich so kannte - wirklich nicht meins... Ich kenne so manche Näherin, die den Kindern zuliebe Sachen nähen, die ihr selbst so gar nicht gefallen. Das möchte ich nicht, das Nähen ist mein Hobby und ich will selbst auch Freude an den Sachen haben. 
Aber dem Kind zu sagen, er bekomme kein Pink war aber auch keine Option. Ich freue mich nämlich, dass er seinen eigenen Geschmack hat und sich da bisher gar nicht beeinflussen lässt. Und ich möchte ja auch, dass er seine Sachen mag. Also habe ich Stoff gesucht, den wir beide mögen. Fündig geworden bin ich bei Helloheidifabrics. Ok, der Stoff ist nicht genau pink, aber fast und der Goldjunge findet ihn richtig toll. Und - wisst ihr was - ich auch! Echt wunderschön. Und das Shirt steht dem Kind super. 
Mein Lieblingsschnitt für Streifenshirts ist zurzeit „Stripes and Lines“ aus der Ottobre 6/17. Ich mag die Ausschnittlösung sehr und finde, das passt perfekt. Der Schnitt wäre eigentlich auf French Terry ausgelegt, deshalb habe ich etwas schmaler zugeschnitten und würde das auch sonst empfehlen. Die Ärmel hätten eigentlich Bündchen und beim Anpassen habe ich mich etwas vertan, die muss ich noch kürzen. 

Der Hosenschnitt stammt aus der Burda Kids 2016 und ich finde den total genial. Den bekommt ihr vermutlich noch ein paar Mal zu sehen. Super schnell genäht, bequem und ich mag den Look.
Der Goldjunge liebt sein Shirt übrigens so sehr, er wollte es nach dem Fotografieren sofort ausziehen und seither nicht mehr anziehen, damit es “nie schmutzig wird”. 😏
Auch nicht vorenthalten möchte ich euch das tolle Label (auch bei Hello Heidi gekauft). Ist das nicht genial?!