15. März 2020
Zu ihrem zweiten Geburtstag hat das Goldmeitli von mir eine selbst genähte Stoffpuppe erhalten, die inzwischen Jaël heisst. Sie hatte einfach ein Outfit, mehr war lange nicht nötig. Inzwischeninteressiert das Kind sich mehr für ihre Kleidung, also habe ich beschlossen, ihr zu Weihnachten einen Satz Puppenkleidung zu nähen. Für „Jaël“ habe ich mehrheitlich die Puppenkleidung nach dem Puppenebook von Lotte&Ludwig verwendet, die passen sehr gut dazu. Nur die Grösse musste ich...
11. März 2020
Jedes Jahr zwischen den Jahren verwerte ich alles, was sich in der Stoffrestekiste angesammelt hat. Unterjährig werfe ich keine Stoffreste weg, also nicht mal die kleinen unbrauchbaren Schnipsel. Dabei sieht man erst, welche Menge des Rohstoffs man so verbraucht. Ich versuche dann möglichst viel davon noch zu verwerten. Es ist erstaunlich, was dann noch alles aus “Abfall” entstehen kann. Dieses Jahr habe ich eine Pause gemacht und bin deswegen erst jetzt fertig geworden, aber hier sind...
24. Februar 2020
Selbstverständlich hat auch mein Sohn ein neues Fasnachtskostüm bekommen. Er hat sich ein Schmetterlingskostüm gewünscht und, ehrlich gesagt, habe ich mich darüber ziemlich gefreut, denn diesen fantastischen Schnitt von Twig&Tale wollte ich schon immer mal nähen. Es war als gleich klar, welchen Schnitt ich nehmen würde, die genaue Gestaltung war dann schon schwieriger. Sicher war, es musste irgendwie funkeln, sonst wäre das Kind nicht glücklich. Und als ich ihn nach der Farbe...
Genäht · 23. Februar 2020
Hier im Dorf gab es dieses Jahr das Thema „Dschungelfieber“ für die Kinderfasnacht. Da hat die Kleine ihren Plan, als Blumenelfe zu gehen, sofort wieder aufgegeben und wollte ein Tier sein. Ein Pfau sollte es sein. Da ist das Thema zwar auch eher frei interpretiert, aber auf jeden Fall macht so ein Pfau Spass beim Nähen. Von einem Stoffadventskalender von vor zwei Jahren hatte ich noch diesen Pfauenstoff übrig, der mir zwar gefiel, aber nicht recht zu mir passte. Dafür ist er jetzt...
Genäht · 09. Februar 2020
Eines meiner Lieblingskleider zurzeit ist diese Alma von Henriettevernäht. Der Schnitt ist so richtig gemütlich und bequem. Schon beim Probenähaufruf wusste ich, dass ich eine Alma mit Knopfleiste nähen möchte. Original hat es am Rockteil eigentlich nur eine Fake-Knopfleiste, aber ich habe mich für eine echte entschieden. Ursprünglich hatte ich einen ganz anderen Stoff im Sinn, aber auf Anraten meines Mannes habe ich diesen tollen Bauwoll-Chambray mit Fischgrätmuster von R. Kaufmann...
Genäht · 05. Februar 2020
WERBUNG | Probenähen Jetzt habe ich mir doch mal ein ganz schlichtes Basic Kleid genäht: Uni, aus schwerem Waschleinen, gut kombinierbar. Der Schnitt ist die Alma von Henriette vernäht, den ich probegenäht habe. Das hier ist die Grundversiondes Kleides mit Knopfleiste am Oberteil und Eingriffstaschen. Mit Strickjacke trägt es sich auch im Winter super und dass es auch Sommer geeignet ist, brauche ich euch wohl nicht extra zu erklären. An dem Tag waren es aber nur etwa 6 Grad, lasst euch...
Tutorials · 19. Januar 2020
Nach der längeren Pause hier, mag ich den Blog mal reaktivieren, und zwar mit dem, weshalb ich ihn überhaupt angefangen habe: Sachen schreiben, für die auf Insta einfach nicht genug Platz ist. Ich starte mit einem kleinen Tutorial für diese Stoffblumen. Ich habe, wie immer zum Jahresende, meine Stoffreste abgebaut und dabei eine Menge kleiner Blümchen gemacht. Ein paar habe ich fotografiert und zeige euch hier, wie‘s geht. Verwendet habe ich alle möglichen Materialien: Leinen, Jersey,...
Tutorials · 24. August 2019
Meine Kinder sind grosse Fans von Picknicks. Riesenbegeisterung hier, sobald ich sage, wir picknicken. Aber es ist natürlich nur ein Picknick, wenn da auch eine Decke ist. Und ich wollte schon lange eine hübsche und praktische, unsere war nämlich nicht so toll. Jetzt fragt ihr euch vielleicht, was eine Decke mit Zero waste zu tun hat. Erst mal nichts, man könnte einfach eine Decke hinlegen und gut ist. Könnte, denn im Alltag wären wir dann oft nass. Der Boden ist ja doch oft noch feucht...
17. August 2019
Die Kinder lieben es, am Stoffschrank zu stehen, Stoffe „auszusuchen“ und zu verkünden, aus welchen Stoffen sie gerne ein neues Kleidungsstück hätten. Es ist immer mehr als ich wirklich nähen könnte und eher ein Zeitvertreib. Wenn sie dann wirklich etwas brauchen oder ich einfach Lust drauf habe, greife ich das auf. So stehen die Chancen oft nicht schlecht, dass sie es auch anziehen. Diesen Stoff haben auch beide ausgesucht, aber bei der Kleinen ist die Absprache, was den Schnitt...
12. August 2019
Heute ist der erste „Chindsgi“-Tag des Goldjungen. Ihr könnt euch sicher denken, dass wir alle leicht aufgeregt sind. Natürlich wollte ich sein Chindsgitäschli selbst nähen, das gehört ja für Schweizer Näherinnen irgendwie dazu. Der Goldjunge hat sich einen Regenbogen als Motiv gewünscht, ist das nicht süss?! Den habe ich ihm noch so gerne genäht. Die Tasche ist aus EtaProof, so ist sie einigermassen wetterfest. Das Futter ist verstärkt und es hat viele reflektierenden Details....

Mehr anzeigen