26. Mai 2019
Werbung | Markennennung Den Hai-Stoff habe ich kurz nach der Geburt des Goldjungen gekauft und immer vor gehabt, ein Hemd für ihn daraus zu nähen. Ich fand den so witzig. Aber eigentlich lag “Hemd” doch noch etwas über meinem Nählevel, also habe ich es gelassen.Was ich mir bei der Stoffmenge gedacht habe, weiss ich auch nicht mehr, der würde auch für noch ein Hemd reichen. Aber als ich nun im neuen Webwarebuch von Klimperklein einen Hemdschnitt entdeckt habe, habe ich beschlossen, das...
22. Mai 2019
Werbung | Markennennung Bei einer ganz wunderbaren Aktion für einen guten Zweck habe ich wieder mal einen Lizenzstoff ersteigert. Das mache ich selten und die Stoffe sind für die Kinder immer etwas Besonderes. Und den kleinen Maulwurf lieben beide sehr. Natürlich wollte. Beide etwas aus dem halben Meter, was eine ziemliche Herausforderung war. Aber geschafft, beide haben ein Shirt und sind damit zufrieden. Beim Goldjungen musste ich ja jedes Detail verhandeln, Stoff, Schnitt und dass auch...
16. Mai 2019
Werbung | Nennung von Bezugsquellen Glitzer war ja etwas, was ich lieber nicht vernähen wollte. Möglichst nie. Ich mags nicht so glitzernd und irgendwie scheint an allen Kinderklamotten in den gängigen Geschäften Glitzer zu sein - äh doch nicht! An allen Mädchenklamotten. Weil das ja so ein Mädchending ist?! Nun mag mein Sohn alles, was funkelt und glitzert. Und ich habe beschlossen, ich mag jetzt Glitzer für alle.
10. Mai 2019
Werbung | Probenähen Als ich gemerkt habe, wie wenig Kleidung ich in den letzten Jahren für mich tatsächlich gekauft habe, habe ich beschlossen, doch einfach dabei zu bleiben. Das war bisher leicht, weil ich weder Zeit zum Shoppen hatte (mit den Kindern mag ich das nicht), noch wirklich viel brauchte. Einige Hosen (drei um genau zu sein) habe ich vor fast zwei Jahren gekauft, als ich die Schwangerschaftshosen nicht mehr tragen wollte und die alten nicht mehr passten, seither nichts mehr....
05. Mai 2019
Zwischen den Jahren versuche ich, jeweils meine Restekiste zu leeren. So auch dieses Jahr. Dabei sind auch zwei Shirts mit Applikationen aus klitzekleinen Stoffresten entstanden. Das Flatlay habe ich damals schon gezeigt, aber nie Tragebilder gemacht. Ich finde sie immer noch klasse, so kann man auch ganz kleine Reste verwenden und sieht die gebrauchten Stoffe nochmal in anderer Form.
01. Mai 2019
Werbung | Designbeispiel Das Goldmeitli trägt eigentlich nur noch Kleidung mit Tieren drauf. Als Amelie von Amy&Luke ihre neue Eigenproduktion Lapai auf Biojersey gezeigt hat, war ich total begeistert (von allen vier Farben übrigens) - nur was nähen, damit es auch getragen wird? Es ist ja kein Tier drauf... Aber das lässt sich ja ändern, also habe ich wieder mal appliziert. Ich scheue da oft den Aufwand, dabei mag ich das Ergebnis immer so. Die süsse Datei ist eigentlich eine...
Genäht · 26. April 2019
Werbung | Probenähen “I made my clothes” stimmt heute endlich mal wieder. Während ich für die Kinder fast alles nähe, habe ich für mich nur ganz wenig selbstgenähte Kleidung im Schrank. Oft bin ich mit den selbstgenähten Sachen für mich nämlich nicht ganz zufrieden. Bei den Kindern stören mich kleine Nähfehler weniger, ich lerne dabei etwas, den Kindern ist es (noch) egal, und sie wachsen irgendwann heraus und dann wandern die Sachen weiter zu jemandem, der nicht weiss, was ich...
Geflickt - Upcycling · 22. April 2019
Zum heutigen Earth Day habe ich mir Gedanken gemacht, was mir bei nachhaltigem Nähen zurzeit wichtig ist und wie ich mich entwickelt habe. Dazu sind zwei Upcyvling-Kombis entstanden.